4. Wissenschaftstag

 

25. Juni 2015

4. Wissenschaftstag

Der 4. Wissenschaftstag richtet sich insbesondere an Promotionsinteressierte, Studierende und Doktoranden aus den Fachrichtungen Architektur sowie Stadt- und Landschaftsplanung. Die über einen internationalen Call ausgewählten Referenten werden ihre Forschungsideen vorstellen.
Die vorgestellten Forschungsprojekte sind drei unterschiedlichen thematischen Blöcken zugeordnet, die von den drei organisierenden Juniorprofessuren sowie externen Experten vertreten werden:

„Kreislaufgerechtes Bauen“
„Bewahrende Stadtentwicklung im europäischen Kontext“
„Forschendes Entwerfen – Formen der Wissenschaftlichkeit im Entwurfsprozess“

Je Themenblock werden drei bis vier Projektexposés an der ganztägig am 25.06.2015 stattfindenden Veranstaltung mit einem Gremium aus Juniorprofessorinnen, Gastkritikern, Moderatoren und dem Publikum diskutiert.
Die breite Ausrichtung des Wissenschaftstages mit den drei unterschiedlichen Themenbereichen, die gleichwertig und vergleichend betrachtet werden, trägt dazu bei, die Vielfalt an Forschungsinhalten und Methoden in der Architektur, der Stadt-und Landschaftsplanung anschaulich und produktiv werden zu lassen.
Der Wissenschaftstag „Forschung entwerfen“ ist eine von der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen University initiierte Kooperationsveranstaltung von Prof. Dr. Linda Hildebrand, Juniorprofessur Rezykliergerechtes Bauen, Prof. Dr.-Ing. Carola Neugebauer, Juniorprofessur Sicherung kulturellen Erbes und Prof. Dipl.-Ing. Carolin Stapenhorst Ph.D., Juniorprofessur Werkzeugkulturen.

 

Wissenschaftstag der Fakultät für Architektur - 25.06.2015

„ F o r s c h u n g e n t w e r f e n “ – C a l l - f o r - A p p l i c a t i o n s

Termine
09.03.2015 Veröffentlichung des call-for-applications
30.04.2015 Eingangsfrist für die Exposés
14.05.2015 Auswahl von Forschungsprojekten und Projektskizzen
25.06.2015 Wissenschaftstag

Dieser Call richtet sich an Promotionsinteressierte, Studierende und Doktoranden aus den
Fachrichtungen Architektur sowie Stadt- und Landschaftsplanung. Sie können mit Forschungsprojekten
oder Forschungsideen teilnehmen. Der 4. Wissenschaftstag der Fakultät für Architektur der RWTH Aachen gibt den über den internationalen Call ausgewählten Teilnehmern die Gelegenheit, ihre Forschungsideen innerhalb eines fachlich kompetenten Forums zu diskutieren und auf inhaltliche Konsistenz und Relevanz zu überprüfen und weiterzuentwickeln.

Die eingereichten Forschungsprojekte sollen einem der drei thematischen Blöcke zuzuordnen
sein, die von den drei organisierenden Juniorprofessuren sowie externen Experten vertreten
werden. Je Themenblock werden drei Projektexposés an dem ganztägig am 25.06.2015
stattfindenden Wissenschaftstag mit einem Gremium aus Juniorprofessorinnen, Gastkritikern,
Moderatoren und dem Publikum diskutiert.
Die breite Ausrichtung des Wissenschaftstages mit den drei unterschiedlichen Themenbereichen,
die gleichwertig und vergleichend betrachtet werden, trägt dazu bei, die Vielfalt
an Forschungsinhalten und Methoden in der Architektur, der Stadt-und Landschaftsplanung
anschaulich und produktiv werden zu lassen.
Der Wissenschaftstag „Forschung entwerfen“ ist eine von der Fakultät für Architektur der
RWTH Aachen University initiierte Kooperationsveranstaltung von Prof. Dr. Linda Hildebrand,
Juniorprofessur Rezykliergerechtes Bauen, Prof. Dr.-Ing. Carola Neugebauer, Juniorprofessur
Sicherung kulturellen Erbes und Prof. Dipl.-Ing. Carolin Stapenhorst Ph.D., Juniorprofessur
Werkzeugkulturen.

Die drei Themenbereiche
„Kreislaufgerechtes Bauen“
„Bewahrende Stadtentwicklung im europäischen Kontext“
„Forschendes Entwerfen – Formen der Wissenschaftlichkeit im Entwurfsprozess“

werden im Folgenden näher vorgestellt: > PDF: Call for Applications