BDA-SARP-AWARD 2015 verliehen

Klara Bindl_BDA-SARP-AWARD 2015
22.06.2015

Der mit 2.500 Euro dotierte BDA-SARP-Award 2015 wurde an Klara Charlotte Bindl (RWTH Aachen, Lehrstuhl für Gebäudelehre und Grundlagen des Entwerfens: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Anne-Julchen Bernhardt, Lehr- und Forschungsgebiet Raumgestaltung: Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Uwe Schröder) für ihre Abschlussarbeit Laleburg und sein zweites Rathaus vergeben.
Die von ihren jeweiligen Hochschulen nominierten Absolventen und von der Vorjury aus den zahlreichen Einsendungen ausgewählten 18 Finalisten - neun deutsche und neun polnische Absolventen - kamen zu einem gemeinsamen dreitägigen Workshop in Warschau zusammen. Abschließender Höhepunkt des Zusammentreffens war die Preisverleihung mit BDA-Präsident Heiner Farwick und Mariusz Scislo, Präsident des SARP, sowie Claas-Dietrich König aus dem Kulturreferat der Deutschen Botschaft in Polen.

Der bilaterale Preis für Absolventen der Fachrichtung Architektur steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbauministerin Dr. Barbara Hendricks und wird jährlich vom BDA und dem polnischen Architektenverband SARP vergeben.

Weitere Informationen: Webseite BDA