Master of Science in Stadtplanung - Struktur und Inhalte

 

Prüfungsordnung M. Sc. in Stadtplanung 1. Änderungsordnung (Gesamtfassung) vom 01.03.2011

Äquivalenz MPO Stadtplanung 1. Änderungsordnung vom 04.12.2012

Der viersemestrige Masterstudiengang Architektur besteht im Kern aus drei wählbaren Projekten, die jeweils semesterweise angeboten werden:
dem einsemestrigen freien Entwurfsprojekt M1, dem zweisemestrigen Vertiefungsprojekt M2 und dem Projekt der einsemestrigen Abschlussarbeit M3. Die Projektarbeiten werden durch integrierte Seminare interdisziplinärer Inhalte ergänzt.
Stegreifentwürfe erweitern mit zeitlich und inhaltlich eng umrissenen Fragestellungen die konzeptuellen und gestalterischen Fähigkeiten der Studierenden.
Neben dem „Projektstudium der Wahl“ werden in den Modulen „Geschichte und Theorie“ und „Methoden und Verfahren“ grundlegende theoretische wie auch anwendungsbezogene Inhalte der Architektur vermittelt.
Vielfältige weiterführende Angebote zu Architektur und Stadtplanung aber auch Wahlfächer aus anderen Fakultäten ermöglichen individuelle Studienschwerpunkte.
Mit der Master-Abschlussarbeit, in der das freie Studium in einer persönlichen Antwort auf eine relevante Fragestellung zur Architektur mündet, schließt das Studium ab.

Im Mittelpunkt des Masterstudiums stehen in jedem Semester Projekte, die semesterübergreifend die zentrale Säule des Studiengangs bilden. Hier werden praxisnahe ebenso wie forschungsbezogene Aufgabenstellungen bearbeitet und die Anwendung des erworbenen Wissens erprobt.

  • Im ersten Semester wird ein Projektforum angeboten: Mehrere kleinere Themen werden hier behandelt, um das inhaltliche Spektrum des Studiums kennenzulernen. Dieses Forum wird dem Profil entsprechend fachlich breit angelegt und hat eine große Schnittmenge mit dem entsprechenden Studienangebot im Master Architektur.
  • Im zweiten und dritten Semester werden Vertiefungsprojekte angeboten, die zunächst im Schwerpunkt auf Analysen und Handlungskonzepte und im Anschluss auf Entwurf und Umsetzung ausgerichtet sind.
  • Das Abschluss-Semester ermöglicht die Konzentration auf die Masterarbeit. Entsprechend dem Spektrum der vorangegangenen Projektangebote können in der Masterarbeit individuelle Schwerpunktsetzungen erfolgen.

Das Angebot der Fachinhalte ist in zwei flankierenden Strängen strukturiert:

  • Analog zum Masterstudiengang Architektur werden in Pflichtmodulen theoretische und historische Grundlagen sowie Methoden und Verfahren vermittelt.
  • Projektbezogen werden stadt- und landschaftsplanerische Kerninhalte vermittelt. Darüber hinaus wird ein breites Spektrum von Wahlmöglichkeiten – auch aus den Fachinhalten der Architektur und benachbarten Fachbereichen – angeboten. Durch individuelle Fächerkombinationen im Wahlbereich können die Studierenden eigene Studienakzente setzen.
    Die vom Ausschuss für Stadtplanung der AKNW geforderten Fachinhalte sind mit dem angebotenen breiten Fächerkanon abgedeckt.

Termine

Fr 16.03.2012

Aushang der Masterthemen SoSe 2012, Master

Di 20.03.2012

Vorstellung der Masterthemen SoSe 2012, Master

Do 22.03.2012

Zulassungssitzung zur Masterarbeit SoSe 2012, Master

Fr 23.03.2012

Abgabe der Masterarbeit WiSe 2011/12, Master

Ausgabe der Masterarbeit SoSe 2012, Master

Mo
Do
26.03.2012 bis
29.03.2012

Rundgänge Master WiSe 2011/12, Master

Di 17.04.2012

Verabschiedung der Masterabsolventen , Master

(Ort und Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)

Mo 23.04.2012

Einmaliges Rückgaberecht der Masterarbeit SoSe 2012, Master

Fr 21.09.2012

Abgabe der Masterarbeit SoSe 2012, Master

Mo
Do
24.09.2012 bis
27.09.2012

Rundgänge / Kolloquien Masterarbeit SoSe 2012, Master

Kalender Master herunterladen | Kalender Master abonnieren
(Hilfe, wie man Kalender abonniert)

Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne die Studiengangsberater/-innen an den Lehrstühlen: