Aufstiegsstipendium

 

Das Aufstiegsstipendium ist ein Programm der Begabtenförderung und unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufserfahrung bei der Durchführung eines ersten akademischen Hochschulstudiums. Die Finanzierung erfolgt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Mit der Durchführung ist die SBB - Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung betraut.

Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung
  • Mindestens zwei Jahre Berufstätigkeit nach Abschluss der Ausbildung und vor Beginn eines Studiums
  • Besondere berufliche Leistungsfähigkeit

Um die berufliche Leistungsfähigkeit zu belegen gibt es mehrere Möglichkeiten, u. a. die Gesamtnote der Abschlussprüfung der Berufsausbildung oder den begründeten Vorschlag eines aktuellen oder früheren Arbeitgebers.

Bewerbung:

  • Selbstbewerbung, Fristen: 29. September 2015 bis 07. Dezember 2015 und 5. April 2016 bis 20. Juni 2016

Förderung:

  • Stipendium monatlich 670 Euro plus 80 Euro Büchergeld für Studierende im Vollzeitstudium
  • Betreuungspauschale für Kinder unter zehn Jahren (113 Euro für das erste Kind, jeweils 85 Euro für jedes weitere).
  • Förderung (einkommensunabhängig ) erfolgt als Pauschale
  • 2.000 Euro jährlich für Maßnahmekosten für Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang
  • Ideelle Förderung des Aufstiegsstipendiums bietet u. a. ein Stipendiatennetzwerk, Austausch in Regionalgruppen und fachübergreifende Seminare.

 

Externe Links