Aachener Studentinnen erfolgreich beim Wettbewerb "from 60 to 90"

Auferstehungskirche_Buchforst
02.12.2015

Gesine Appel und Verena Hild haben mit ihrem Beitrag zur Sanierung der Auferstehungskirche in Köln Buchforst einen Preis beim studentischen Wettbewerb "From 60 to 90" erhalten. Im Sommer 2015 hatte die ICOMOS Deutschland anlässlich ihres fünfzigjährigen Jubiläums gemeinsam mit dem Arbeitskreis Theorie und Lehre der Denkmalpflege, der Wüstenrot Stiftung sowie der Hochschule Trier den Wettbewerb ausgelobt. Aufgabenstellung war die Analyse und Bewertung eines "jungen" Denkmals, das in der Zeit zwischen 1960 und 1990 erbaut worden ist und in den letzten fünf Jahren eine Konservierungs- bzw. Sanierungsmaßnahme erfahren hatte. Die Arbeit wurde vom Lehrgebiet Denkmalpflege (Daniel Lohmann) und dem Lehrgebiet Stadtbaugeschichte (Karsten Ley) betreut.

Unter der großen Anzahl von 68 Beiträgen wurden sechs gleichwertig ausgezeichnet. Sie kamen aus der Hochschule Trier, der RWTH Aachen, Braunschweig, Cottbus, Dresden und Weimar. Alle Arbeiten wurden im Rahmen der Jahrestagung von ICOMOS Deutschland vom 26. bis zum 28. November 2015 im Zentrum Baukultur in Mainz ausgestellt.

Herzlichen Glückwunsch!