Unabhängiges Gutachten zur Stadtbildverträglichkeitsuntersuchung zu Hochhausplanungen in Köln

Steckbrief

Eckdaten

Zeitraum:
2005 bis 2005
Gefördert durch:

Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport NRW (Auftraggeber)

Beteiligte Lehreinheiten

Projektteam

Aufgrund aktueller Hochhausplanungen in Köln droht die UNESCO den Kölner Dom von der Liste des Weltkulturerbes zu streichen. In einer visuellen Gestaltverträglichkeitsuntersuchung, die an wichtigen Sichtachsen auf den Dom ein 3D-Stadtmodell mit Videosequenzen überlagert, werden die aktuellen Hochhausplanungen der menschlichen Wahrnehmung entsprechend simuliert. Durch dieses Verfahren wird eine objektive Beurteilung der Auswirkungen der Neuplanungen auf die Kölner Stadtsilhouette ermöglicht.