RWTH Projekt "myGreenSpace" gewinnt 1. Preis beim Nokia Ubimedia Award 2010

myGreenSpace

Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 95235

E-Mail

16.11.2010

Kai Kasugai und Felix Heidrich (Lehrstuhl für CAAD sowie ehealth, HumTec) gewannen mit dem Projekt "myGreenSpace" den ersten Preis im diesjährigen Nokia Ubimedia Award.
Die Gewinnerarbeit "myGreenSpace" ist im Rahmen des eHealth Programms am Human Technology Centre der RWTH Aachen entstanden. Das im Rahmen der Exzellenzinitiative unter anderen von Prof. Peter Russell gegründete eHealth Programm beschäftigt sich mit der Integration von zukünftigen (Medizin)Technologien in die private Wohnumgebung. "myGreenSpace" bringt ein Stück Natur in das Wohnzimmer und richtet sich vor allem an ältere Personen, die ihre Wohnung nicht mehr ohne weiteres verlassen können.

Es handelt sich um eine Rauminstallation, die zum einen aus einer großen Display Wand besteht, zum anderen aus einer Kamera, die über Infrarot-Marker die Position des Benutzers erkennt. So kann die dargestellte Perspektive an die Augenposition angepasst werden - es entsteht eine Art virtuelle Raumerweiterung. myGreenSpace zeigt eine Szenerie aus der Natur auf der kompletten Wand eines Wohnzimmers. Die Perspektive verändert sich in Echtzeit, je nach Position des Benutzers vor der Wand. Naturgeräusche tragen dazu bei, dass sich der Benutzer in die Natur versetzt fühlt.

Der Nokia Ubimedia Award richtet sich an Entwickler, Künstler und an die Industrie und wird im Rahmen der seit 14 Jahren stattfindenden Mindtrek Konferenz in Tampere, Finnland, ausgetragen. Der mit 4000? dotierte erste Preis wurde von einer 15-köpfigen internationalen Jury gewählt. Die Bewertungskriterien umfassten Neuheitswert, kommerzielles Potenzial, Unterhaltungswert, Machbarkeit und kreative Umsetzung. "myGreenSpace" überzeugte die Jury durch eine interdisziplinäre Umsetzung, sie schätzte die Kombination von Ästhetik und technischer Umsetzung.

Auszug aus der Pressemitteilung:
Calling myGreenspace mere virtual wallpaper does not quite get the point. It is the content and the target group that make it an outstanding project. An interactive forest scene brings the green of nature back to elderly people who can hardly leave their home in urban environments. Personal and social data can be rendered into the virtual forest landscape as ambient information in a friendly and unobtrusive way. The high commercial viability of this great project is well summarized by one of our jury members: "I love it and want one."