Euregionaler Architekturpreis 2012

EAP 22 Preisträger
12.11.2012

Feyyaz Berber gewinnt den Euregionalen Architekturpreis 2012
Drei RWTH-Diplomanden ausgezeichnet

Der "Euregionale Preis für Architektur" ist die Auszeichnung für die beste Diplomarbeit von fünf Architekturhochschulen in Aachen (D), Maastricht (NL) sowie Diepenbeek und Lüttich (B). Dieses Jahr gab es 29 Nominierungen aus insgesamt 400 Examensprojekten des zurückliegenden Studienjahrs, die durch eine internationale Fachjury bewertet wurden. Dabei gingen zwei von drei Preisen und eine Anerkennung nach Aachen:

1. Preis Feyyaz Berber, RWTH Aachen
3. Preis Aryan Mirfendereski, RWTH Aachen
Anerkennung: Thorsten Pofahl, RWTH Aachen

Die Ergebnisse des EAP 22 werden im Rahmen einer Ausstellung präsentiert.
Ort: Infocentrum Belvédère, Boschstraat 24, Maastricht
Dauer: 13. November - 14. Dezember 2012
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag: 11:00 - 16:00 Uhr

Foto: Pascal Moors
Von links nach rechts: 3. Preisträger Aryan Mirfendereski (RWTH Aachen), 2. Preisträger Mattijs Brands (PHL Diepenbeek) und 1. Preisträger Feyyaz Berber (RWTH Aachen).