Anerkennung beim Architekturpreis 2013 des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft für RWTH-Studentinnen

3.Preis WB Borsigplatz
08.04.2013

Céline Foubert und Christiane Kolb haben eine Anerkennung beim Architekturpreis 2013 "Impulse für das Quartier am Borsigplatz in Dortmund" des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft im BDI erhalten.

In diesem Jahr ging es in Kooperation mit der ThyssenKrupp AG und der Stadt Dortmund um die Entwicklung eines städtebaulichen Masterplans für einen Teil der Industriebrache Westfalenhütte in Dortmund. Hierbei sollte ein innenstadtnahes Areals als zukunftsfähiges Wohn- und Mischgebiet für eine multikulturelle Gesellschaft gestaltet und mit dem bestehenden Quartier am Borsigplatz verbunden werden.

Foto: Tobias Schmücking
Von links nach rechts: Christiane Kolb und Céline Foubert

Weitere Informationen:
Link Kulturkreis der deutschen Wirtschaft