Förderpreis 2012 für RWTH Nachwuchsarchitekten

Muttrah Diplom
11.04.2013

Am 9. April 2013 wurde zum 14. Mal der Förderpreis der Stiftung Deutscher Architekten in Düsseldorf verliehen.

Einer der drei mit jeweils 4500 EUR dotierten Förderpreise geht auch in diesem Jahr wieder an einen Absolventen der RWTH Aachen:

  • Andreas Klozoris (RWTH Aachen):
    "Re:think Mutrah, Muscat, Oman" > publiziert im Jahresbericht Serie A 2011-2: S. 118-122

Die Jury sprach darüber hinaus eine Anerkennung aus, die mit 2.500 EUR dotiert ist.

Insgesamt 60 Arbeiten waren von Absolventinnen und Absolventen der Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung aus 13 nordrhein-westfälischen Hochschulen vorgelegt worden. Alle Bewerberinnen und Bewerber wurden von ihren Professoren als "besonders begabt" eingeschätzt; der Vorschlag zur Teilnahme an dem Auszeichnungsverfahren erfolgte durch die jeweiligen Hochschullehrer.

Die Jury unter Leitung des Düsseldorfer Architekten Christoph Ingenhoven lobte die ausgezeichneten Arbeiten sowie die Anerkennung als Beispiele für gesellschaftlich relevante Fragestellungen, die mit großer Analysetiefe, Fachkompetenz und Einfühlungsvermögen zu originellen Lösungsansätzen geführt würden.

Von der Qualität der mit dem "Förderpreis 2012" ausgezeichneten Arbeiten kann man sich vom 10. April bis zum 17. Mai 2013 in einer Ausstellung im "Haus der Architekten" im Düsseldorfer Medienhafen überzeugen:

Förderpreis 2012 der Stiftung Deutscher Architekten
10.04. - 17.05.2013
Haus der Architekten (Zollhof 1, 40221 Düsseldorf)
Mo. - Do., 09.00 - 17.00 Uhr, Fr. 09.00 - 13.00 Uhr.
Eintritt frei.

Website RWTH

Weitere Informationen auf den Webseiten AKNW

Foto: Thilo Saltmann