Montagabendgespräche "CHINA" 10.12.2018, 19.30 Uhr

04.12.2018

Aachener Montagabendgespräche im Wintersemester 2018 / 2019
Montags, 19.30 Uhr, Hörsaal EPH, Schinkelstraße 2, 52062 Aachen

  Plakat Montagabendgespräche Urheberrecht: AT

Prof. Xiangning Li ist stellvertretender Dekan und Professor für Architekturgeschichte, -theorie und Architekturkritik
an der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Tongji Universität in Peking. Er war außerdem Gastdozent am MIT für chinesische Architektur und Stadtplanung im Jahr 2006 und hielt auch an weiteren namhaften Universitäten Vorträge über dieses Fach (u.a.Harvard University, Princeton University, University of Southern California, Canadian Center for Architecture).

Desweiteren ist er Mitglied des „Comité International des Critiques d'Architecture“ (CICA) und arbeitete
als Kurator und Kuratoriumsmitglied für zahlreiche internationale Ausstellungen (2007 Shenzhen Biennale, 2008 Shanghai Biennale, 2010 Sanya Design Biennale, 2011 Chendu Biennale sowie auf der diesjährigen Mailänder Triennale eine Ausstellung über zeitgenössische chinesische Architekten unter dem Titel „From Research to Design“).

Außerdem leitete er in Deutschland deutsch-chinesische Foren und Ausstellungen des Goethe Instituts
und wurde 2010 zum Direktor des „Shanghai Contemporary Architecture Culture Centers“ (Museum) ernannt.

Er ist Chefredakteur der Zeitschrift “Architecture China”, Gastredakteur der „Time+Architecture“, der derzeit führenden Architekturzeitschrift in China, und veröffentlich regelmäßig Bücher über moderne
chinesische Architektur und Stadtplanung.

Xiangning Li ist Präsident der „Architecture China Foundation“ und Jurymitglied internationaler Architekturwettbewerbe.