Gutachten zur Beurteilung der visuellen Auswirkungen des geplanten Neubaus der Allianz Lebensversicherungs-AG am Breslauer Platz auf die Stadtsilhouette und Stadtbild prägende Baudenkmäler Kölns

Steckbrief

Eckdaten

Zeitraum:
2010
Gefördert durch:

Allianz Real Estate Germany GmbH, Technical Engineering / Stuttgart

Beteiligte Lehreinheiten

Projektteam

Die Allianz Lebensversicherungs-AG, vertreten durch die Allianz Real Estate Germany GmbH, plant derzeit am Breslauer Platz in Köln ein neues Bürogebäude zu errichten. Der geplante Neubau befindet sich im Umfeld unterschiedlicher hochrangiger Baudenkmäler. Hierzu gehören insbesondere die UNESCO-Welterbestätte ?Kölner Dom?, die romanischen Kirchen St. Kunibert, St. Ursula und die Barockkirche St. Mariä Himmelfahrt, die historische Perronhalle des Kölner Hauptbahnhofs sowie die ehemalige Bundesbahndirektion. Ziel der vorliegenden Sichtfeldstudie ist, die visuellen Auswirkungen des projektierten Neubaus der Allianz Lebensversicherungs- AG auf diese Baudenkmäler selbst, visuelle Wechselbeziehungen zwischen diesen Baudenkmälern sowie auf die Ge-samtsituation des Kölner Stadtbilds zu überprüfen.