Expertinnen. Perspektiven in der Architektur

  Plakat "Frauen am Reiff" Urheberrecht: © Marius Schillak  

Das Projekt "Frauen am Reiff" des Lehrstuhls für Kunstgeschichte geht in die nächste Runde. Nach der erfolgreichen Ausstellung im Wintersemester 2022 und einem Lunchtalk für Architekturstudentinnen im Sommersemester 2023, bieten wir nun eine Vortragsreihe an, die verschiedene Perspektiven der Karriereplanung für Architektinnen aufzeigt. Dazu haben vier fünf Expertinnen aus der Architektur eingeladen, die Wege abseits der Arbeit in einem klassischen Architekturbüro beschritten haben.

Die Vorträge finden immer donnerstags um 18.00 Uhr im R5 oder online statt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Lehrstuhls für Kunstgeschichte.

Donnerstag, 14. Dezember 2023, 18 Uhr

Hörsaal R5, Reiff-Museum

Katja Domschky (ACUBE, ai – Architektinnen Initiative, Vizepräsidentin der Architektenkammer NRW)
Die Zukunft planen!

 

Donnerstag, 11. Januar 2024, 18 Uhr

Hörsaal R5, Reiff-Museum

Katharina Benjamin (Kontextur Leipzig)
Female Networks in Architecture

 

Donnerstag, 18. Januar 2024, 18 Uhr

via Zoom
(Meeting-ID: 666 7225 0555/ Kenncode: 257647)

Franziska Ritter (TU Berlin)
Architektur - Bühnenbild - Szenischer Raum

 

Donnerstag, 01. Februar 2024, 18 Uhr

Hörsaal R5, Reiff-Museum

Dipl.-Ing. Judith Mann (Effektschmiede, Köln)
Die Effektschmiede, Architektur zwischen Kunst und Technik

 

Donnerstag, 22. Februar 2024, 18 Uhr

Hörsaal R5, Reiff-Museum

Prof. Dr.-Ing. habil. Eva Maria Froschauer (Berliner Hochschule für Technik)
Von Schweinsborsten und Muschelhälften – ein Bericht hin zur Wissenschaft