Raffaels Fresko "Die Schule von Athen" : die Tafeln vor und nach der Restaurierung 1995/96 ; II. Ergänzendes zur Dechiffrierung der Tafelbotschaften

  • Raffaels fresco 'The School of Athens' : Pythagoras and Euklid's tablets before and after restoration 1995/96 ; II. addenda for decoding of the tablet messages

Lauenstein, Hajo

Jülich : Verlag d. Jülicher Geschichtsvereins (2009)
Buchbeitrag, Fachzeitschriftenartikel

In: Pasqualini-Studien
Band: 5
Seite(n)/Artikel-Nr.: 265-278

Kurzfassung

Die beiden rechts und links auf der unteren Bildebene des Freskos dargestellten Schiefertafeln enthalten verschlüsselte arithmetische und geometrische Informationen, welche konzeptionelle Bedeutung für die Bildkomposition haben. In den Grundzügen hatte der Autor - weit über bis das dato Bekannte hinaus - die Aussagen der Stern- und Zahlentafel bereits 1995 decodiert und die Umsetzung dieses "Programms" im Fresko umfänglich nachweisen können. Lange nach der Restauration darauf aufmerksam gemacht, dass Zeichen auf den Tafeln, die bei der Entschlüsselung eine wichtige Rolle gespielt hatten, fatalerweise übermalt bzw. verändert worden sind, fanden sich im Zuge einer nochmaligen Befassung mit älteren Abbildungen im Nachhinein einige Signaturen, die bei der ersten Analyse nicht aufgefallen waren. Neu entdeckt wurden u. a. Rechenzeichen und arabische Ziffern, die das bereits entschlüsselte Tafel-Konzept ergänzen und bestätigen.

Identifikationsnummern