Welterbenominierungsverfahren Müngstener Brücke

Steckbrief

Eckdaten

Zeitraum:
2011 bis 2012

Beteiligte Lehreinheiten

Projektteam

Die Gemeinden Remscheid und Solingen planen, die Müngstener Brücke für die deutsche Tentativliste des Welterbes vorzuschlagen. Das Institut für Städtebau und Landesplanung wurde von der Bergischen Entwicklungsagentur GmbH beauftragt, dieses Vorhaben inhaltlich zu begleiten. Dieses Projekt erfolgt in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Tragkonstruktionen der RWTH Aachen.