Elias Kufeld gewinnt BDA Masters 2021

  Perspektivische Darstellung der Wanderbühne © Elias Kufeld
14.02.2022
 

Die Fakultät für Architektur gratuliert Elias Kufeld zu der Würdigung mit dem diesjährigen Studienpreis "BDA Masters 2021". Mit dem Preis werden jedes Jahr fünf Absolvent:innen vom BDA Landesverband NRW ausgezeichnet, welche bereits ihr Masterstudium begonnen haben oder dies beabsichtigen. Ausgezeichnet wurde in diesem Rahmen seine Bachelorthesis "Wanderbühne", welche er im Wintersemester 2020/21 am Lehrstuhl für Baukonstruktion abgelegt hat. 
 

Mit folgendem Juryurteil wurde die Ehrung begründet:

„Der Logik eines fliegenden, nicht ortsfesten Baus folgend, wählt der Entwurfsverfasser einen kreisförmigen und in sich ruhenden Grundriss, welcher hier aber vielmehr aus der Konstruktion bedingt ist. Die architektonische Qualität entsteht durch eben jene Konstruktion, welche raumbildend und -prägend ist. Der Aufbau wird im doppelten Sinne beeindruckend bis ins Detail durchgearbeitet – sowohl konstruktiv strukturell als auch hinsichtlich der Errichtung und des Rückbaus. In beiden Bereichen bietet die Arbeit eine ressourcenschonende und wohl durchdachte Lösung an und definiert Nachhaltigkeit im Bereich fliegender Bauten neu – gerade vor dem Hintergrund des aktuellen Bedarfs an diesen Räumen. Eine beeindruckende Arbeit, die ihre große ästhetische Qualität aus der Konstruktion entwickelt und dem bis dato gebräuchlichen Partyzelt endlich eine architektonische Alternative gegenüberstellt.“

 
 

Weitere Informationen

Masterthesis "Wanderbühne" und Kontakt
Preisträger BDA Masters 2021