Eröffnung Zukunft Bau Pop-up Campus

  Logo © BBSR  

Beschreibung

In diesem Jahr erprobt Zukunft Bau erstmalig ein neues Format, das eine Brücke schlägt zwischen den neuesten Erkenntnissen aus der Wissenschaft, deren Übersetzung in baupraktischen Anwendungen sowie der Vermittlung an ein breites Publikum. Für den Zeitraum von 3 Monaten wird ein bestehendes Areal in der Gastgeberstadt Aachen in einen Experimentierraum verwandelt, der ein kreatives Ausprobieren neuer baulicher Ansätze ermöglicht: Der Zukunft Bau Pop-up Campus. Hierfür wird in fußläufiger Nähe zum Hauptbahnhof ein aktuell leerstehendes Gebäudeensemble temporär umgenutzt. Mit dem Fokus auf die Zielstellung des klimaneutralen Gebäudebestands in 2045 werden innovative Ansätze für das Bauen der Zukunft generiert und demonstriert.

Anmeldung Livestream

 

 

// Programm

9. Juni 2022 – SPATENSTICH

Ort: Campusgebäude, Theaterstraße 92-94, 52062 Aachen
 
ab 16.15 Uhr Eintreffen und geführte Besichtigung des Campusgeländes
Moderation: Prof. Axel Sowa und Prof. Christian Raabe, RWTH Aachen
 
17 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Pop-up Campus Konzepts
            Prof. Jakob Beetz / Prof. Christian Raabe, RWTH Aachen und Helga Kühnhenrich, BBSR

17.10 Uhr Grußworte

- Lothar Fehn Krestas, Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und
- Bauwesen (BMWSB) (ca. 7 Min.)
- Ulrich Rüdiger, Rektor, RWTH Aachen (ca. 5 Min.)
- Prof. Frank Lohrberg, RWTH Aachen (ca. 5 Min.)
- Frauke Burgdorff, Stadt Aachen (ca. 10 Min.)

17.40 Uhr Keynote 1: Bauwende – Kultur der Transformation
Robert Kaltenbrunner, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

18 Uhr Keynote 2: Der sorgsame Umgang mit dem Bestehenden (Arbeitstitel) – Videozuschaltung
Kerstin Müller, baubüro in situ

18.20 Uhr Keynote 3: Re-definiton of building and materials
Ken De Cooman, BC, Brüssel
 
18.40 Uhr Vorstellung der Teams
Teams kommen entweder gebündelt nach Hochschulen oder fachl. Cluster zu mehreren auf die Bühne für Fotos – Nennung des Projekttitels und der Hochschule
 
19 Uhr Diskussionsrunde „Save material, save the planet – Bauen mit dem Bestand“
mit dem Hochschulnetzwerk des Pop-up Campus 

19.55 Uhr Schlusswort und Dank
 
ab 20 Uhr Ausklang des Tages mit Snacks, Getränken und Musik
Geführte Besichtigungstour durch das Gebäude

 

10. Juni 2022 – FRÜHSTÜCKSWORKSHOP

Ort: Campusgebäude, Theaterstraße 92-94, 52062 Aachen

9.30 – 12 Uhr Vorstellung und Diskussion aller 31 Projektbeiträge mit Vertreter / Vertreterinnen des Hochschulnetzwerks

9.30 Uhr Begrüßung, Allgemeiner Rahmen

9.45 Uhr –11.55 Uhr Pitches nach Themenblöcken und Diskussion (3*31 Minuten = 93 Minuten – genaue Reihenfolge und Unterteilung in Blöcke folgt.

11.55 Uhr Ausblick und Verabschiedung