PowerSKIN Conference 2022

Donnerstag, 08.12.2022, 9 Uhr

 

Ziel der Konferenz ist es, die künftige Rolle der Gebäudehülle zu diskutieren, um einen kohlenstoffneutralen Gebäudebestand zu erreichen.

Der Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz liegt auf der Bausubstanz und ihrem Umweltpotenzial, das es zu erschließen gilt. Es wird immer wichtiger, die Umweltdimension von Material und Konstruktion in die Entwurfsphase zu integrieren. Dies geschieht insbesondere durch die Berücksichtigung der Energie und der Emissionen, die mit der Herstellung der Bausubstanz verbunden sind, sowie durch die Möglichkeit der Wiederverwendung und des Recyclings. Aus diesem Grund hat das PowerSKIN-Team das Thema gewählt:

"Bauen im Bestand - Sanierungsstrategien: anorganische, zirkuläre Materialien vs. organische, kompostierbare Materialien".

Während der Veranstaltung werden Präsentationen über aktuelle wissenschaftliche Forschungsentwicklungen zum Leitthema vorgestellt. Es werden drei Unterthemen angeboten, aus denen die Autoren ihr Fachgebiet wählen können:

Gebäudehülle: Die Gebäudehülle als Schnittstelle für die Interaktion zwischen Innen- und Außenwelt. Dieses Thema konzentriert sich auf Funktionalität, technische Entwicklung und Materialeigenschaften.

Energie: Neue Konzepte, realisierte Projekte und Visionen für das Zusammenspiel von Gebäudestruktur, Gebäudehülle und Energietechnologien.

Umwelt: Fassaden oder Fassadenelemente, die auf die Schaffung einer hochkomfortablen Umgebung abzielen, in der Umweltkontrollstrategien sowie Energieerzeugung und/oder -speicherung ein integrierter Teil einer aktiven Haut sind.

Kooperation der Technischen Universität München, Technischen Universität Darmstadt, Technischen Universität Delft und der RWTH Aachen University.

Ort: RWTH Aachen, SuperC, Templergraben 57, 52062 Aachen

Youtube:

Room 1:
https://www.youtube.com/watch?v=X1wOmqaM1wk

Room 2:
https://www.youtube.com/watch?v=YkpbLhADLWM

Programm